Direkt zum Inhalt

Koffein-Kultur

Alles wissenswerte über die Getränke, die uns beim Aufstehen helfen und vor dem Einschlafen retten.

Was ist Mate-Tee und wie wirkt er?

Mate-Tee ist ein Getränk, welches aufgegossen und aus dem Mate-Strauch hergestellt wird. Dies ist eine Stechpalmenart, welche in Südamerika weit verbreitet ist. Gerade dort wird Mate-Tee auch überwiegend getrunken und hat eine ähnliche Verbreitung wie Guarana in Brasilien.

Anbau und Herstellung

Ungefähr die Hälfte des am Markt befindlichen Mate wächst wild und wird dort auch geerntet. Es wird aber auch in einigen Gegenden eine Kultur angelegt. Hierfür werden die Früchte geschädigt und in Wasser eingeweicht. In der Zeit von circa drei Monaten fangen diese dann an zu Keimen. Aufgrund einer Lichtempfindlichkeit der Pflanzen, muss sich in den ersten Jahren um Schatten gekümmert werden. Nur so können sie auch gedeihen. Sind zwei Jahre vergangen, erfolgt ein Abschneiden der Pflanze knapp über den Boden. Alle daraus neu wachsenden Pflanzen zeichnen sich durch mehr Kraft und Fülle aus. Die erste Ernte der Pflanzen wird erst nach vier Jahren durchgeführt und dann im Rhythmus von ein bis zwei Jahren wiederholt.

Auf dem Markt befinden sich nur grüner und gerösteter Mate. 

Um den gerösteten Mate herzustellen erfolgt eine Drehung der Blätter, Stiele und Triebspitzen über einem Feuer. Dies führt dazu, dass die Fermentierung der Pflanze gestoppt wird und somit auch die Enzyme zerstört werden. Nur so kann der Erhalt der grünen Farbe und der Aromen gewährleistet werden.
Im Gegensatz dazu wird der grüne Mate fermentiert. Dies läuft einen Monat ab und im Anschluss daran wird das Erntegut auf 400 Grad Celsius erhitzt. Das führt dazu, dass der Wassergehalt von ungefähr 60 auf 25 Prozent fällt.

Vorteile

Das besondere an Mate-Tee ist seine bekannte Heilwirkung. Durch das enthaltende Koffein, einer der ganzen Wirkstoffe, wirkt es stimulierend auf Nerven und Muskeln. Auch der Stoffwechsel wird angekurbelt. Weiterhin fördert es die Speichel- und Magensaftbildung, was also auch positiv für die Verdauung ist (verdauungsfördernd). Nebenbei kann der Konsument von Mate-Tee von einer höheren Aktivität profitieren und zudem ist auch sein Kreislauf gestärkt. Also ist es eine weitere Wirkung, dass es auch leistungsfördernd für den menschlichen Organismus ist. Alles in allem ist es sehr gesund, wenn man Mate-Tee zu sich nimmt. 
Weitere Inhaltsstoffe sind zum Beispiel viele Vitamine, Mineralien, Karotin und Magnesium (im Gegensatz zum Kaffee).

Es gibt aber noch andere Gründe, warum so viele Menschen auf den Mate-Tee schwören. Zum Beispiel, soll er beim Abnehmen helfen, denn neben der ganzen Vitalität des Körpers kann man sagen, es stillt den Hunger, wenn man eine halbe Stunde vor dem Essen Mate-Tee trinkt. Somit kann es auch helfen Schlank zu werden, wenn man regelmäßig Mate-Tee zu sich nimmt. Im Gegensatz zu Kaffee ist die Wirkung von Mate sehr viel schonender für den Magen.

Sonstige Getränke aus der Mate-Pflanze:

In der heutigen Zeit hat Mate so einen Sprung gemacht, dass es auch noch andere Getränke gibt, welche aus der Mate-Pflanze hergestellt worden sind. Darunter zählen zum Beispiel: Mate-Limonaden (Club Mate).