Direkt zum Inhalt

Koffein-Kultur

Alles wissenswerte über die Getränke, die uns beim Aufstehen helfen und vor dem Einschlafen retten.

So gelingt der perfekte Tee

Schwarzen Tee und Grünen Matcha Tee perfekt zubereiten

Um Tee richtig zubereiten zu können, solltest Du einige Tipps beachten. Tee solltest Du immer mit frischem Wasser kochen. Für den Aufguss musst Du die optimale Teemenge finden.Abhängig von der Teesorte verwendest Du die richtige Temperatur für den Aufguss.

Das Wasser ist wichtig für die Tee-Zubereitung

Die Wasserqualität Deutschlandweit ist sehr gut. Ein höherer Härtegrad im Wasser befindet sich in den Großstädten und hat diverse unerwünschte Nebenwirkungen, wie zum Beispiel einen dunklen Film auf dem Tee. In diesem Fall solltest Du für die Tee-Zubereitung Calcium-armes Wasser aus der Flasche verwenden. Ebenfalls spezielle Wasserfilter können zum Einsatz kommen. Auch Wasserfächer, welche den Härtegrad des Wassers reduzieren und eine Trübung verhindern sind ideal.

Teekanne aus Porzellan, Glas oder Keramik?

Schwarzer Tee kann sehr gut in einer vorgewärmten schicken Porzellankanne oder in einer eleganten Glaskanne aufgegossen werden. Befindet sich in der Kanne ein Sieb oder ein großer Filter, haben die Teeblätter ausreichend Platz, um ihr Aroma in der Kanne zu entfalten. Unversiegelte Keramikkannen, welche Luftsauerstoff durchlässig sind eignen sich ebenfalls perfekt

Die Teemenge

Zu viel loser Tee je Tasse, verändert den Geschmack des Getränks. Zu wenig Tee ergibt ein schwaches Aroma. Grundsätzlich benötigst Du für die Zubereitung von einem Liter Tee etwa 10 – 15 Gramm Tee. Für eine Tasse reichen 3–4 Gramm.

Die optimale Temperatur

Für die perfekte Teezubereitung ist die Sorte des Tees sehr wichtig. Die Wassertemperatur richtet sich stark nach der Sorte des Tees. Kochendes Wasser eignet sich für Kräutertees und dunkle Oolongs. Feinere Tees wie beispielsweise grünen Tee oder weißen Tee solltest Du mit einer Wassertemperatur von 70 – 85 Grad Celsius zubereiten. Bei der Zubereitung von schwarzem Darjeeling Tee aus dem Himalayagebirge sollte das Wasser etwa 90 Grad Celsius heiß sein.

Wasser richtig aufgießen

Besitzt Du einen Wasserkocher mit Temperaturanzeige, dann hast Du die Möglichkeit
80 – 85 Grad Celsius warmes Wasser aufzuheizen, eine Minute ziehen zu lassen und dann über den Tee zu gießen. Ebenfalls Wasserkessel mit Temperaturauswahl sind ideal. Der japanische grüne Tee sollte ausschließlich bei 60 °C Wassertemperatur zubereitet werden.

Die ideale Ziehzeit vom Tee

Je länger Du den Tee ziehen lässt, umso bitterer wird dieser. Schwarze Tees sind in Bezug auf die Ziehzeit weniger empfindlich. Hochlandtees können ohne weiteres bis zu sechs Minuten ziehen und entwickeln dabei ihr volles Aroma. Bei anderen Schwarztees reicht eine Ziehzeit von 3 bis 5 Minuten. Grüner Tee in der Keramikkanne benötigt nur 20 – 30 Sekunden Ziehzeit, um sein Aroma zu entfalten.

Wird dies alles berücksichtigt, bereitest Du den perfekten Tee zu und genießt ein aromatisches Heissgetränk.