Direkt zum Inhalt

Koffein-Kultur

Alles wissenswerte über die Getränke, die uns beim Aufstehen helfen und vor dem Einschlafen retten.

Mach dich wach!

Die altbekannte Frühjahrsmüdigkeit macht sich breit! Der Frühling hat gerade begonnen, die Sonne scheint nach einem nassen und kalten Winter und die Natur wird langsam grüner. Grund genug wieder aktiv zu werden und das Wetter für Ausflüge und dringend zu erledigende Arbeiten zu nutzen. Doch anstatt vor Energie zu strotzen, verfällt man jährlich in eine Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Zum Glück gibt einige natürliche Wachmacher, die einem dabei helfen, wieder auf die Beine zu kommen. 

Hier unsere Tipps:


Zu den bekanntesten Hausmitteln gegen Müdigkeit zählt eine Tasse Kaffee. Das enthaltene Koffein hat eine belebende Wirkung auf Körper und Geist, weswegen es bei kleineren Leistungstiefs durchaus Abhilfe schaffen kann. Diese Wirkung sagt man auch dem Grünen Tee nach. Wer also mehr auf den pflanzlichen Geschmack steht, kann getrost auf das Heißgetränk zurückgreifen. Eine neuartige Alternative bietet hierbei der Matcha-Tee. Dieser enthält jede Menge Koffein, weswegen er zu den Geheimtipps zählt. Auch gut sind Smoothies mit Guarana-Pulver oder Tee auf Mate-Basis.

Natürlich hilft nicht nur ein Heißgetränk gegen die Müdigkeit. Es gibt viele sehr einfache Dinge, die man tun kann, um die Müdigkeit erfolgreich zu bekämpfen. Ein Faktor, den wir meistens aktiv beeinflussen können, ist das Licht. Für ausreichend Licht zu sorgen, am besten natürliches Sonnenlicht, kann unser Gefühl für Müdigkeit positiv beeinflussen und unsere Konzentration ankurbeln. Wer jeden Tag im Büro sitzen muss, um seine Arbeit zu verrichten, sollte stets für ein gekipptes oder am besten offenes Fenster sorgen! Warum ist das so wichtig? Frische Luft befördert Sauerstoff in unsere Blutbahn. Der Sauerstoff ernährt unser Gehirn, wovon Konzentration und Leistungsfähigkeit maßgeblich abhängen. Das simpelste und doch effektivste Mittel gegen die Müdigkeit ist Bewegung. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um sportliche Betätigung handeln. Schon ein kurzer Spaziergang in der Mittagspause kurbelt den Kreislauf an und entspannt dem vom Büroalltag schmerzenden Rücken. Doch nicht nur die Mittagspause eignet sich hervorragend für den täglichen Spaziergang. Schon der Gang zur Arbeit oder zur Bahn kann wahre Wunder bewirken, was das Thema Müdigkeit betrifft. Doch Bewegung ist nicht nur in Sachen Müdigkeit ein positiver Faktor. Bewegung stärkt die Muskulatur, der Kreislauf wird angeregt und überschüssige Pfunde werden abtrainiert. Wir sehen als, dass der Kampf gegen die Müdigkeit uns nicht nur effektiver und vitaler macht, sondern auch noch gesund.

So banal und einfach unser letzter Tipp auch wirkt, er hilft effektiv gegen Müdigkeit. Eine gesunde und ausreichende Portion Schlaf, beugt der Müdigkeit am Tag vor! Wer als noch müde an seinem Schreibtisch sitzt, sollte sich diese praktischen Tipps zu Herzen nehmen!